Der Verein der hessischen Regionalforen e.V.

 

Der Hessische Regionalforen e.V. ist der Verbund der hessischen Regionalforen. Er vertritt die Interessen der Regionalforen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Er dient dem Wissenstransfer der Regionalmanager und Regionalmanagerinnen sowie Regionalforen untereinander, dem Austausch und der Weiterentwicklung von Ideen und Praxiserfahrungen einer nachhaltigen Regionalentwicklung. Diese Reflektionen aus der Praxis werden an übergeordnete Verwaltungsinstitutionen weitergegeben. Er beteiligt sich aktiv an der Weiterentwicklung der Regionalentwicklungspolitik und der Stärkung des LEADER-Ansatzes in Hessen. Und er arbeitet im Bereich Öffentlichkeitsarbeit zusammen, um das Bewusstsein für die Interessen und Chancen des ländlichen Raumes und seiner Menschen zu stärken.

 

Regionalforen sind Initiativen der LEADER-Regionen, auch "Lokale Aktionsgruppen" genannt. In diesen Initiativen arbeiten Vertreter zivilgesellschaftlicher und öffentlicher Gruppierungen und Einrichtungen zusammen, um ihre Region voranzubringen - das heißt, regionale Potenziale zu nutzen und zu stärken. In Partizipation mit zivilgesellschaftlichen und öffentlichen Akteuren wird gemeinsam ein Leitfaden für die zukunftsfähige Gestaltung der Region entworfen – das Regionale Entwicklungskonzept. Auf dieser Basis werden konkrete Projekte umgesetzt, welche die Lebensqualität des ländlichen Raumes sichern und verbessern. Im Auftrag der Regionalforen koordiniert ein Regionalmanagement die Entwicklungsprozesse in den LEADER-Regionen.

 

Struktur der hessischen Regionalforen e.V.